Bienenstände in Wien

Stadtimkerei ist in aller Munde. Ob auf Hoteldächern, am Dach der Secession oder am Wiener Rathaus -- jeder hat schon etwas von den Stadtimkern gehört. Tatsächlich finden Bienen auch im städtischen Gebiet einen Lebensraum, passen sich an und profitieren vom Fehlen intensiver Landwirtschaft und geringem Einsatz von Insektiziden.

Auch wir haben einige Bienenstöcke in der Bundeshauptstadt, allerdings sind unsere Bienen eher am Stadtrand, in den Erholungsgebieten, zu finden.  Sie profitieren von der Toplage am Stammersdorfer Weinberg, in einer der schönsten Kellergassen Wiens, den Gartenanlagen am Rande der Lobau und am Wilhelminenberg.  In allen diesen Gebieten gibt es eine langanhaltende Läppertracht unterschiedlichster Pflanzen die verschiedene einzigartige Blütenhonige hervorbringt.

Bild: Weinberg am Stadtrand Wiens.